Die Einführung des Mindestlohn zeigt Wirkung

Die Einführung des Mindestlohn zeigt Wirkung

Seit dem die Debatte und die endgültige Entscheidung den Mindestlohn einzuführen stattgefunden hat, ist eine Erhöhung der Stundenlöhne zB. von Leiharbeiterinnen und Leiharbeitern zu verzeichnen. Entgegen der Annahme das der Mindestlohn Arbeitsplätze zerstören könne, hat sich gezeigt das die Arbeitsplätze keineswegs gefährdet sind. Das Gegenteil ist der Fall!

Aktuell so wenige Arbeitslose wie noch nie!

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat mitgeteilt das im Sommer 2014 so wenige Menschen wie noch nie Arbeitslos waren.

Löhne steigen und die Kaufkraft wird stärker!

Seit dem der Mindestlohn beschlossenen Sache ist steigen die Löhne. Ergo können die Menschen in unserem Land auch mehr Geld ausgeben! Das ist nicht nur Positiv sondern dringen Nötig!

Der Kapitalismus braucht eine konsequente und unbestechliche Politik!

Das ist eine globale Forderung und eine Tatsache! Wenn wir uns nicht von Aktionären, Banken und Konzernen ausbeuten lassen wollen, müssen wir die Politik dazu beauftragen, die mächtigen Kapitalisten zu überwachen und klare Grenzen abzustecken!

Und das hat mit der Einführung des Mindestlohn schon ein wichtiges Zeichen gesetzt und einen großen Erfolg verzeichnet!

Spenden was kommt wo an?

Jeder hat sich schon mal die Frage gestellt: Soll ich spenden oder versickert das Geld ohnehin irgendwo? Und in der Tat ist spenden nicht gleich spenden. Wir kennen ja auch die Zigeuner welche mit vorgetäuschten Krankheiten betteln. Auch hier ist Vorsicht geboten!

Was man beim spenden beachten sollte

Viele Spendenvereine oder Organisationen sind auf Geld aus und genau hier liegt die Gefahr und das große Problem. Geld kann gut versickern und auch für „angebliche Unkosten“ oder „Werbekosten“ wird bei Spendenvereinen oft viel Geld veruntreut.

Wer mit gutem Gewissen spenden will, sollte Sachspenden spenden. Sachspenden werden am meisten gebraucht und können nicht so leicht versickern.

Mit Spenden kann man Menschen locken in denen man grausame Bilder oder Videos von Menschen zeigt denen es nicht gut geht. Wenn es um Spenden geht – ist die Kreativität der Organgasionen oft Grenzenlos.

Eine Ausnahme ist es für Entwickler oft im Internet zu spenden welche kostenfreie Programme entwickeln und ich davon finanzieren. Dort kommt das Geld ohne Umwege und Zwischenhändler dort an wo es hin soll.

Das beste Mittel ist immer: Selber helfen und nicht spenden! Sollten Sie doch spenden lassen Sie sich immer eine Spendenquittung geben!