Fleischskandal der 20 zigste – Billigramsch aus dem Supermarkt

Man kann es kaum glauben Fleisch ist ein sehr altes und beliebtes Lebensmittel unserer und früherer Zeit. Doch das Fleisch hat sich verändert. Die Haltung von Tieren wie Schweinen, Rinder, Kälber und Hühnern ist nicht nur Qualvoll sondern auch noch gefährlich für unsere Gesundheit!

Ohne Ende Medikamente und Chemie ist in dem Fleisch heute

Wer sicher gehen will kommt um eine Fleisch-reduzierte Lebensweise nicht herum! Unser Fleisch von heute was wir üblicherweise im Supermarkt kaufen ist mit Antibiotika und anderen chemischen Zusätzen verseucht. Der Grund liegt an der Haltung der Tieren welche nur einen Grund haben: Kosten senken und BILLIG produzieren!

Billiges sterben oder bezahlbar krank werden

Jeder von uns wird einmal sterben, die Frage ist nur wie. Der Genus von Schweinefleisch ist schon allein wegen dem minderwertigen Fleisch nicht gesund und sollte stark reduziert werden! Nun kommen aber noch die Antibiotika und weiteren chemischen Zusätze und Impfstoffe zum tragen die Fleisch schon fast giftig machen…

Fleisch fördern unter anderem Krankheiten wie: Gicht, Diabetes (Zuckerkrank), Fettleber und hebt das Cholesterin im Blut.

Weniger ist mehr…

Viele Discounter machen einen regelrechten Preiskampf um das Fleisch! Das läßt böses ahnen und soll ermuntern noch weniger dort zu kaufen. Aber auch der Metzger von nebenan ist nicht mehr so sicher wie früher als dieser noch selber schlachtete.

Metzger kaufen in der Regel das Fleisch schon geschlachtet und geschnitten auf dem Schlachthof. Darum haben die Metzger auch keine Kontrolle darüber was in dem Fleisch steckt!

Seit Jahren ist die fleischverarbeitende Industrie in den Schlagzeilen wegen unter anderem wegen Lohndumping und Ausnutzung von illegal beschäftigten Ausländern! Das alles sollte uns bewegen den Verzehr von Fleisch stark zu reduzieren!

Fazit: Fleisch ist nur zum empfehlen wenn es so selten wie möglich gegessen wird!

Zucker, Zusatz- und Haltbarkeitsstoffe – Ist unser Leben in Gefahr?

Was ist nur mit den Menschen los? Heute war ich beruflich in einem Labor dort saßen zwei jungen Mädels welche nicht älter als 16 Jahre alt waren. Beiden hatten Laktoseintoleranz!

Zucker in allen Lebensmitteln, ich möchte dazu fast Füllstoff sagen denn Lebensmitteln sollen den Menschen ernähren, nicht krank machen! Ein durchschnittlicher Mensch nimmt fast immer viel zu viel Zucker durch die täglichen Nahrung zu sich. Wenn dann, wie es oft der Fall ist, am Abend noch genascht wird, haben wir soviel Zucker das der Körper damit total überfordert ist.

Unsere Milch ist gesund?

Leider weit gefehlt! Unsere Milch ist ultrahocherhitzt was die Vitamine und Nährstoffe entzieht. Viel schlimmer ist aber das die heutige Milch homogenisiert ist. Das hat durch das feine spritzen durch kleine Düsen dazu, dass der Körper diese Milch nicht mehr richtig verarbeiten kann. Was zu folge hat das Erkrankungen wie Krebs begünstigt werden!

Was kann man tun um gesund zu leben?

Wer gesund leben möchte sollte folgende Hinweise beachten:

  • Treiben Sie regelmäßig Sport im freien (Laufen, schnelles Gehen, Radfahren). 30 Minuten 2-3 mal pro Woche reichen schon aus!
  • Reduzieren Sie den Genuss von Fleisch.
  • Verzichten Sie wenn möglich ganz auf Milch welche homogenisiert ist.
  • Essen Sie mehr Rohkost und Obst! (gedünstete Gemüsepfanne mit Spätzle, Nudeln oder Reis sowie gute Gewürze)
  • Weniger Fertiggerichte, nach Möglichkeit keinen Döner oder Bürgerrestaurants.

So bleiben Sie Krebsfrei und Fit!