Kriminelle Banden sammeln auf der Strasse Altkleider

Vorsicht, die Verbraucherzentrale Hamburg warnt aktuelle vor kriminellen Banden welche auf der Straße Altkleider sammeln um Sie später als „gebrauchte Ware“ zu verkaufen und Geld zu verdienen. Es handelt sich hierbei vermutlich um Banden aus dem Ausland und aus dem Umfeld von Sinti und Roma welche auch unter dem Namen Zigeuner bekannt sind.

Was tun wenn Sie Altkleider haben?

Geben Sie Ihre Altkleider nur in dafür vorgesehene Container, am besten nur diese von dem Roten Kreuz, der Caritas oder Diakonie!

Keineswegs sollten Sie ausländischen Bettlern oder Personen auf der Strasse ihre alten Kleider geben, denn diese Missbrauch den Begriff der Altkleidersammlung für Bedürftige!

Hier die Meldung der VZ Hamburg: http://www.vzhh.de/umwelt/353379/wohin-mit-den-alten-klamotten.aspx

Behörden warnen vor Abzock-Firma Gewerbeauskunft-Zentrale

Ich traue meinen Augen nicht! Als ich eine Warnung der Stadt Ludwigsburg sah:

Warnung vor unlauteren Methoden

Der Deutsche Städtetag und der Städtetag Baden-Württemberg warnen vor einer unlauteren Methode zur Gewinnung von Kunden für ein Gewerbeportal im Internet der GWE-Wirtschaftsinformations GmbH „Gewerbeauskunft-Zentrale“.

Quelle: http://www.ludwigsburg.de/,Lde/start/wirtschaft_medien/Aktuelles.html

Unglaublich es warnen Behörden vor Abzocke und unlauteren Methoden! Ich ging bislang immer davon aus, dass sich Behörden und Städte von unseren Steuergeldern bedienen und uns Bürgern und Unternehmen (welche im Übrigen viel Steuern wie Gewerbesteuern zahlen) vor solchen Abzockern beschützen sollen. Ein einfaches warnen, wie das der Stadt Ludwigsburg, zeigt mir nur, dass das Streben nach Kapital und das Geld mehr Wert sind als eine gesunde Courage!

PFUI!

Ich finde das uns der Staat wenn er sich schon an uns bereichert, auch beschützen soll, dass zumindest verlangt und regelt unsere Verfassung! Und hier zeigt sich ganz deutlich, dass der Gesetzgeber gegen Mächtige Firmen, Konzerne und Menschen mit Geld nicht mehr Herr wird.

Das muss sich ändern sonst geht es nicht nur mit unserem Land – sondern auch mit den guten Sitten und der Moral bergab!

Video: Abzocker: GWE Gewerbeauskunfts-Zentrale GmbH

Telefonterror und nervige Anrufe von dubiosen Callcentern

Was tun wenn ich belästigt werde?

Viele von uns werden immer wieder von dubiosen Callcentern ob Gewinnspiele oder Strom- Versicherungsvergleiche diese Menschen sind sich für nichts zu schade?

Viele dieser dubiosen oft schon kriminellen Angebote werden von Türken und Deutsch-Türkischen Scheinfirmen betrieben.

Was tun wenn ich so einen Anrufe bekommen habe?

Zum ersten sollten Sie die Bundesnetzagentur darüber unterrichten und es dort zu Anzeige bringen. Hier finden Sie einen  Artikel wie Sie Telefonspam bei der Bundesnetzagentur melden können.

Andernfalls helfen folgende goldne Regeln:

  • Geben Sie keine Daten oder Informationen über sich Preis
  • Lassen Sie sich zu nichts überreden – kaufen Sie nichts auch nichts mit kostenlosen Tests
  • Haben Sie einen solchen unerwünschten Anrufe erhalten sperren Sie die Rufnummer im Handy – Telefon oder Ihrem Router.
  • Teilen Sie die Nummer auf Tellows.de
  • Legen Sie sofort auf und lassen sich auf keine Gespräche ein

Schmidlein Abzocke bei songtexte-heute über Inside Heute GmbH

Abofallen sind verboten! Betreiber müssen besondere Auflagen erfüllen!

Nun haben sich die Abzocker von Abofallen aufgelöst oder machen Ihre dubiosen Geschäfte aus dem Ausland weiter! Irgendwelchen Zahlungsaufforderungen aus einem Land wie Malta oder Pannama sollten Sie keine Bedeutung beimessen!

Von den Geb. Schmidtlein ist eine Jahrelange Abzocke bekannt. Dadurch wurde dieses Duo auch schon von Gerichten verurteilt!

Nun bekommen wieder viele Menschen Post oder Mail von einer Firma: Inside Heute GmbH mit dem Geschäftsführer: Andreas Schmidtlein. Was diesen Brüdern mal passiert ist oder ob diese füher in der Schule nicht sehr gemocht waren – bleibt unklar!

Das dubiose ist: Firma Inside Heute GmbH mit dem Geschäftsführer Andreas Schmidtlein haben die Firma die den Abzockdienst www.songtexte-heute angeboten haben gekauft und machen jetzt ein Geschäft mit drohenden E-Mails. Darin kann man auch Schufa und gemeldet werden lesen!

Lassen Sie sich nicht beirren!

Keine Angst vor diesen komischen Typen. Eine Rechtsgrundlage für diese Art von Geschäftemacher gibt es nicht! Sie brauchen keine Angst vor Schmidtlein und Konsorten aus Rüsselsheim haben!

Mein Tipp: Werfen Sie alles weg oder löschen diese Mail! Zahlen Sie auch keinen Fall Geld an diese Abzocker!

Auch der Gesetzgeber hat das Gesetz der Buttonlösung gegen Kostenfallen im Internet beschlossen. Vermutlich ist aber auch das wieder so löchrig wie ein Schweizer-Käse und verbietet eine derartige Abzocke nicht richtig! Im anderen Fall müsste sich die Staatsanwaltschaft um diese Angelegenheit kümmern. Diese habe ich auch über diese Machenschaften von Schmidtlein und Co. informiert und um eine Stellungnahme im Bezug auf das Verfahren wegen gewerbsmäßigen Betruges (AZ: 720 Js 31889/09) (sog. Abofallen) hat die Staatsanwaltschaft Darmstadt am 7.6.2011 Anklage zum Landgericht Darmstadt erhoben – gebeten.